MOSAIK-VIRUS IN PFLANZEN: SO ERKENNEN SIE ES UND SIE KÖNNEN DAS MACHEN

Natürlich haben wir alle Hände voll zu tun mit dem Coronavirus. Dennoch ist es ratsam, Ihre Pflanzen in Bezug auf Viren genauer unter die Lupe zu nehmen. Corona kann man zum Glück schon ausschließen. Was ist in Pflanzen üblich? Das Mosaikvirus.

Das Mosaikvirus
Das Mosaikvirus ist eigentlich ein großer Sammelbegriff für eine Gruppe schädlicher und weit verbreiteter Pflanzenviren. Der Name ist gar nicht so weit hergeholt: Er hinterlässt einen Mosaikabdruck auf den Blättern. Ein Muster aus hellgrünen, dunkelgrünen und oft gelben Flecken. Das ist an sich nicht so schlimm, denn man bekommt eine Originalpflanze. Aber leider steckt noch mehr dahinter.

Der Mosaikabdruck wird durch eine schwerwiegende Störung im Chlorophyllhaushalt verursacht. Mit der Zeit kräuseln sich die Blätter und man sieht immer mehr verwelkte Stellen. Schließlich vergilben die Blätter vollständig und es entstehen Missbildungen an Wurzeln, Trieben, Blättern und eventuellen Früchten. Die infizierte Pflanze verwelkt und ist in der Regel nicht mehr zu retten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

RELATED POST

MACHEN SIE IHREN GARTEN NACHHALTIGER MIT DIESEN INTELLIGENTEN, EINFACHEN TIPPS

Sind Sie mit einem großzügigen Garten oder einem kleinen, aber feinen Außenbereich gesegnet, auf dem Sie entspannen und gleichzeitig gärtnern…

WAS IST EIN ECOGARDEN UND WIE ERSTELLE ICH IHN?

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit wird immer größer und damit auch immer bekannter. Dies äußert sich in vielen verschiedenen Formen. Vom…